Präventivklasse/ Plusklasse

Was ist die Präventivklasse/ Plusklasse?

Die Präventivklasse ist eine Vorschulklasse für Kinder im letzten Kindergartenjahr. Ab 5 Jahren können die Kinder diese Klasse besuchen. Dort werden die Kinder behutsam auf die erste Klasse vorbereitet und der Übergang von Kindergarten und Schule erleichtert. Damit soll eine Zurückstellung vermieden werden und das Selbstvertrauen gestärkt werden. Maximal 12 Kinder können in die Präventivklasse aufgenommen werden. Sie kann wahlweise an drei (Montag bis Mittwoch) oder fünf Vormittagen jeweils von 8.15 Uhr – 12.00 Uhr besucht werden. Die Plusklasse beginnt immer nach den Herbstferien.

Die Verlässliche Grundschule kann genutzt werden.
Die Präventivklasse wird von einer Grundschullehrkraft geleitet.

Wie wird in der Präventivklasse unterrichtet?

Das Lernen erfolgt spielerisch. Das Raumkonzept ist auf die Kinder abgestimmt: es gibt einen Lernbereich mit Tischen und Tafel sowie einen Spielbereich mit Brettspielen; Basteltisch und Bauecke. Die Kinder sollen allmählich an längere Arbeitsphasen am Tisch herangeführt werden. Außerdem können die Kinder mit unterschiedlichen Montessori-Materialien arbeiten. Dadurch werden die Kinder in ihren individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten unterstützt. Die Förderung findet in den Bereichen Mathematik, Sprache, Fein- und Grobmotorik, Koordination und in ihrer sozialen und emotionalen Kompetenz statt. Nebenbei wird die Selbstständigkeit, die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit verbessert.

Bei weiteren Fragen können Sie sich an Frau Merz oder an das Sekretariat (Frau Stehle) wenden.

Frau Merz: s.merz@schulverbund-frommern.de bzw. 07433 – 99570
Frau Stehle: poststelle@schulverbund-frommern.de bzw. 07433 – 99570